Informationen zum Fragenbogen der Antreiber. Kategorie "Streng Dich an"

Du hast den Fragebogen zu den Antreibern gemacht und Dir liegt Dein Ergebnis vor. Wenn nicht, dann führe diesen Test durch. Klicke einfach auf den Link Fragenbogen zu den Antreibern.

9 der 45 Fragen bezogen sich auf die Kategorie „Streng Dich an“. Deine unbewusste Einstellung zu dieser Kategorie hat, abhängig vom der Höhe Deines Ergebnisses, für Dich die folgenden Wirkungen.

Hohe Punktzahl

Wenn Dein Ergebnis hinsichtlich des Antreibers „Streng Dich an“, einen recht hohen Wert (über 33 von 45 möglichen Punkten) erreicht hat gilt für Dich folgendes:

Der Antreiber „Streng Dich an“ bietet Dir folgende Vorteile:

  • Du gibst Dir große Mühe, Deine Ziele zu erreichen und Deine Aufgaben zu erledigen
  • Du gibst nur ganz selten auf, bevor Du Dein gewünschtes Ergebnis erreicht hast.
  • Das Denkmuster treibt Dich an, so dass Du Dich nicht auf andere Weise motivieren musst.
  • Hohe Leistungsorientierung. Der Antrieb ermöglicht Dir zu hohen Leistungen zu kommen und erfolgreich zu sein.
  • Ggf. hilft Dir das Denkmuster zu einer hohen Selbstdisziplin, was für die Erreichung von Zielen und die Erledigung von Aufgaben ein wichtiger Erfolgsfaktor ist.
  • Das Denkmuster kann Dich dabei unterstützen Widerstände oder Hindernisse zu überwinden.
  • Du gehst auch schwierige Aufgaben an.

Einige Nachteile, die Du Dir mit diesem unbewussten Denkmuster einhandeltest, könnten sein:

  • Du setzt Dich oft selbst unter Druck, womit Du Dich sehr starken Stress aussetzen kannst.
  • Du gehst ggf. über Deine Grenzen, was negative Auswirkungen für Deine Gesundheit haben kann. Unter Umständen bist Du sogar Burn-out gefährdet.
  • Du verlangst von Dir bei vielen Aufgaben sehr viel ab und stellst ggf. auch an andere viel zu hohe Ansprüche.
  • Deine Lebenszufriedenheit und Lebensqualität leiden.
  • Wenn etwas leicht zu erreichen war, hat dies für Dich keinen großen Wert.

Mittlere Punktzahl

Sofern Dein Wert zwischen 21 und 33 Punkten beträgt (jeweils einschließlich), ist diese Kategorie für Dich selbst aller Wahrscheinlichkeit von geringer Bedeutung. Du liegst damit in der goldenen Mitte und kannst in fast allen Situationen in gewünschter Art und Weise agieren ohne, dass Dir zu dieser Kategorie ein unbewusstes Denkmuster eines der Antreiber in die Quere kommt.

Niedrige Punktzahl

Wenn Du bei diesem Antreiber eine sehr niedrige Punktzahl (unter 12 oder sogar weit unter 21) haben solltest, dann kann es sein, dass Du eher einen oder mehrere Glaubenssätze hast, die in andere Richtung gehen. Beispielsweise, „Alles muss leicht und einfach gehen“. Auch diese Denkmuster haben dann Vor- und Nachteile. Dabei sind die obigen Vorteile (in entsprechender Weise umformuliert) für Dich die Nachteile Deiner Denkweise und die Nachteile (in entsprechender Weise umformuliert) für Dich die Vorteile.

Was kannst Du tun?

Wenn Du das ändern möchtest, ist das durchaus möglich. Vermutlich steckt hinter Deinem hohen Wert ein unbewusster Glaubenssatz, der dafür sorgt, dass Du diese Art von Antrieb immer wieder hast.

Ich kann Dich dabei unterstützen Deinen Glaubenssatz aufzudecken, der hinter Deinem Denkmuster zu dieser Kategorie gehört und Dich dabei unterstützen, diesen so verändern, dass für Dich die Vorteile Deines Denkmusters erhalten bleiben und sich die Nachteile weitestgehend auflösen.

Ich habe mich mit dem Thema Glaubenssätze (und insbesondere mit den Antreibern) seit über 10 Jahren beschäftigt und über das Thema sogar ein Buch geschrieben. Siehe dazu die Beschreibung zu meinem Buch „Achtung Glaubenssatz“. Auch zu dieser Kategorie hatte ich bereits etliche Klientinnen und Klienten, die ich hierzu erfolgreich coachen konnte.

Natürlich kannst Du mich auch einfach anrufen und mir Deine Fragen stellen. Vielleicht kann ich Dir dann das eine oder andere erklären und Deine Einwände und Bedenken ausräumen.